Ripple20 erschüttert das Internet der Dinge

Haushalten, Krankenhäusern und Industrieanlagen werden von teils kritischen Sicherheitslücken in einer TCP/IP-Implementierung gefährdet. In der TCP/IP-Implementierung der Firma Treck hat ein Forscherteam reihenweise Sicherheitslücken entdeckt. Der TCP/IP-Stack stellt die verwundbarste Stelle eines Netzgerätes dar, da er als erste Instanz alle Netzwerkdaten verarbeitet – auch die…

Das HUBIT-Corona-Datenschutz-Paket für klein und mittelständige Unternehmen

Sie besitzen ein Hotel-, Friseur- oder ein Unternehmen aus einem anderen Bereich und dürfen bald unter Berücksichtigung einiger Auflagen wiedereröffnen? Nun stehen Sie vor der Herausforderung, diese richtig zu erfüllen? An der Stelle hilft das HUBIT-Corona-Datenschutz-Paket ideal. Neben dem Erste-Hilfe-Koffer-Datenschutz für kleine Unternehmen bieten wir…

Wegen Corona im Homeoffice

Aufgrund der aktuellen Situation greifen viele Unternehmen zum Homeoffice. Durch diese digitale Lösung schützen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter vor möglichen Erkrankungen und minimieren somit eventuelle Ausfälle. Aber was ist mit der Datensicherheit? Welche Geräte können guten Gewissens verwendet werden? Müssen besondere Maßnahmen getroffen werden? Besonders, welche…

ICO verhängt Geldbuße gegen Apotheke in Großbritannien

Die in London ansässige Apotheke Doorstep Dispensaree Ltd., welche Pflegeheime mit Arzneimitteln versorgt, wurde eine Geldstrafe in Höhe von ca. 320.000 Euro verhängt. Nachdem am 20. Dezember 2019 das Information Commissioner’s Office (ICO) festgestellt hatte, dass besondere Kategorien von personenbezogenen Daten nicht richtig geschützt wurden,…

Datenleck an der Uni Erlangen Nürnberg

Am Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement wurden von über 800 Studenten persönliche Daten auf einem Web-Server freigestellt. Darunter auch Passwörter. Die falsche Freigabe des Hauptverzeichnisses stellt die Ursache des Datenlecks dar. Zudem speicherte die Uni sämtliche Daten der Studierenden in ungeschützten Excel-Tabellen und legte diese im Hauptverzeichnis…

Datenleck bei Autovermietung Buchbinder

Drei Millionen persönliche Kundendaten waren offen im Netzt zugänglich und konnten so eingesehen und kopiert werden. Hierunterfallen Daten wie Adresse, Telefonnummer der Kunden aber auch personenbezogene Daten wie körperliche Beeinträchtigung. Nach Aussage der Deutschen Gesellschaft für Cybersicherheit war ein Konfigurationsfehler bei einem Backup-Server die Ursache…